Hochzeitsplaner – Infos für eine stressfreie Planung

Inmitten der Hochzeitsvorbereitungen geraten Braut und Bräutigam schnell in Stress. Location, Musik, Deko, Sitzordnung – die Liste der Vorbereitungen scheint kein Ende zu nehmen. In diesem Fall kann ein Hochzeitsplaner eine Menge Stress sparen und die Vorfreude auf den großen Tag steigern. Welche Infos ihr dazu benötigt, haben wir für euch zusammengefasst. Außerdem gibt es am Ende des Beitrags eine Pro- und Contra Liste für die Unschlüssigen unter Euch.

 

Blumen mit Ehering

 

Solltet ihr euch für einen Hochzeitsplaner entscheiden, dann engagiert ihn bestenfalls ein Jahr vorher, denn die beliebten Locations und Dienstleister sind schnell ausgebucht. Natürlich ist eine kurzfristige Entscheidung für einen Hochzeitsplaner auch möglich, insbesondere wenn nur noch sehr wenig Zeit bis zum großem Tag bleibt. Wichtig ist, verschiedene Planer zu vergleichen, da sie sich vor allem preislich stark unterscheiden können. Bei der Entscheidung sollte die Sympathie eine wichtige Rolle spielen. Fühlt ihr euch als Paar bei dem Hochzeitsplaner gut aufgehoben? Wird auf eure Wünsche eingegangen? Vergesst nicht, dass ihr dem Hochzeitsplaner zu 100% vertrauen müsst, da dieser viele Aufgaben übernehmen wird. 

Kosten für einen Hochzeitsplaner

Die Kosten spielen bei vielen Paaren eine wichtige Rolle. Zugegeben: Ein Hochzeitsplaner ist nicht gerade günstig. Sie beanspruchen etwa 10 – 20% des Gesamtbudgets. Allerdings lohnt sich diese Investition meistens, da der Planer durch seine langjährige Erfahrung über ein großes Netzwerk an Kontakten verfügt. Somit können beliebte Locations und andere Dienstleister zu einem guten Preis ausgehandelt werden. Selbstverständlich können auch nur Teilleistungen in Anspruch genommen werden, wodurch der Preis geringer wird. Falls ihr euch noch unschlüssig seid: Erstellt eine Liste, bei der ihr die Kosten mit und ohne Hochzeitsplaner gegenüberstellt.

Blumenstrauß

Die Aufgaben

Zu den Aufgaben eines Hochzeitsplaners gehört natürlich die Koordination und Organisation der gesamten Hochzeit. Somit werden nicht nur die großen Aufgaben, wie die Auswahl der Location übernommen, sondern auch die kleinen Details, wie die Tischdekoration. Durch die Erfahrung können kreative und ausgefallene Ideen mit eingebracht werden. Selbstverständlich müsst ihr eurem Hochzeitsplaner nicht alle Aufgaben übergeben. Wir raten euch die zeitaufwendigsten Aufgaben, wie die Absprache mit verschiedenen Dienstleistern, an den Planer abzugeben.

 

Hochzeitsplaner, Tischdekoration

Tipps zum Geld sparen

Bei einer Hochzeitsfeier im Hotel oder Restaurant empfiehlt sich eine Vereinbarung über einen Pauschalpreis pro Person. Wenn es sich um ein großes Hotel oder eine größere Gesellschaft handelt, lohnt es sich die Gastronomie und den Saal unabhängig voneinander zu buchen. Außerdem kann man bei der Auswahl des Fotografen sparen. Engagiert einen guten Fotografen über einen eher kurzen Zeitrahmen, anstelle eines günstigen Fotografen für den ganzen Tag.

Braut

Hochzeitsplaner: Ja oder nein?

Nun zu der versprochenen Pro- und Contra Liste. Hier nochmal die kurzen Fact’s zusammengefasst, um euch die Entscheidung für oder gegen einen Hochzeitsplaner zu erleichtern.

Pro:

  • Bei Zeitmangel lohnt sich ein Planer aufgrund seines Koordinationstalents
  • Man kann darauf vertrauen, dass nichts vergessen wird
  • Sie haben ein gutes Netzwerk von Kontakten und größere Chancen auf beliebte Locations und Dienstleister
  • Helfen schwierige Entscheidungen zu treffen
  • Bei Problemen wird schnell eine Lösung gefunden
  • Das Brautpaar kann sich stressfrei auf den großen Tag freuen

Contra:

  • Es wird großes Vertrauen entgegen dem Planer benötigt
  • Nicht jeder möchte sein persönliches Erlebnis mit einem Dritten teilen
  • Personen, die selber alles unter Kontrolle haben müssen, werden sich möglicherweise nicht wohlfühlen
  • Die Kosten für einen Planer nehmen ca. 10 – 20% des Gesamtbudgets ein

weiße Rosen

Fazit

Letztendlich liegt die Entscheidung allein bei euch, ob ihr einen Hochzeitsplaner buchen wollt. Wir hoffen dieser Beitrag hat euch einen Einblick in die Aufgaben verschafft und hilft bei eurer Entscheidung.

Falls ihr noch einen Fotografen, DJ oder einen Moderator für eure Hochzeit sucht, dann schaut doch mal bei kuenstlerstadt.de vorbei!

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

*